Moseltal und Luxemburg

Inklusivleistungen

  • • Fahrt im modernen Reisebus
  • • Lunchpaket und
  • • JG Weinservice, Hinreise
  • • VinoTours-Piccolo
  • • 2x Übernachtung Hotel Karlsmühle, Mertesdorf
  • • 2x Abendessen im Rahmen der HP im Hotelrestaurant
  • Ruwertaler Spießbraten
  • 3-Gang-Winzer Menü
  • • 1x Stadtführung Bernkastel-Kues (1 Std.)
  • • 1x Moselschiffsrundfahrt
  • (1 Std.)
  • • Mit 1 Tasse Kaffee und 1 Stück Kuchen
  • • Besichtigung Les Caves St. Martin + kl. Verkostung
  • • Mittagessen Pavillon St. Martin
  • • Kombinierte Stadtrundfahrt Luxemburg (2 Std.)
  • • Togaführung Trier (2 Std.)
  • • VinoTours Reiseleitung

Beschreibung

1. Tag: Herzlich Willkommen
Ihr Reisebegleiter, Herr Berndt Wientges heißt Sie in Oberhausen früh morgens am 4. Mai 2018 herzlich willkommen. Mit Weinservice und Lunchpaket im Bus beginnt Ihre Reise sehr kurzweilig. Zur Mittagszeit erreichen Sie das Fachwerkstädtchen Bernkastel-Kues. Ein örtlicher Stadtführer erwartet Sie zu einer Führung durch den historischen Stadtkern mit seinen 400 Jahre alten Fachwerkhäusern, unter denen das aus dem Jahre 1416 stammende extrem schmale "Spitzhäuschen" besonders hervorsticht. Nach dem Rundgang haben Sie Zeit für eigene Erkundungen der malerischen Altstadt voller Geschichte und Kultur. Da eine Schifffahrt auf der Mosel einfach dazugehört, heißt es am Mittag „Schiff ahoi“ und eine Moselrundfahrt mit Kaffee und Kuchen beginnt. Danach bringt Sie Ihr Reisebus ins idyllische Ruwertal in Ihr Urlaubshotel vor den Toren von Trier. Nach dem Check-In können Sie sich in Ihrem Zimmer einzurichten, oder auch schon die schöne Hotelumgebung kennenlernen. Das Abendessen werden Sie im hauseigenen Restaurant einnehmen.

2. Tag: Ausflug ins Großherzogtum Luxemburg
Freuen Sie sich heute auf das Großherzogtum Luxemburg, genauer gesagt zunächst auf das bezaubernde Städtchen Remich, das malerisch am Fuße der Weinberge und am Ufer der Mosel liegt. Entdecken Sie hier die schönste Kellerei an der luxemburgischen Mosel und lassen Sie sich durch beeindruckende unterirdische Gänge führen. Folgen Sie der Einladung in die geheimnisvolle Welt der hohen Qualitätsstufe der Weine und Crémants der Caves St. Martin und hören Sie, wie diese edlen Produkte entstehen; und natürlich kosten Sie davon. Da Besichtigen hungrig macht, genießen Sie anschließend im Pavillon St. Martin ein landestypisches Mittagessen. Gut gestärkt geht es am Nachmittag weiter in die tausendjährige Stadt Luxemburg mit ihrem kosmopolitischen Charme. Im Jahre 963 errichtete Graf Siegfried auf dem Bockfelsen eine Burg, Grundlage für die spätere Stadtgründung. Im Laufe der Jahrhunderte wurden gewaltige Ringmauern im Westen angelegt, welche die Burgunder jedoch nicht daran hinderten, die Stadt 1443 einzunehmen. Von da an ging Luxemburg für etwa 400 Jahre an fremde Herrscher über. Die besten Festungsingenieure der neuen Herren schufen aus der Stadt eine der stärksten Festungen der Welt, das „Gibraltar“ des Nordens“. Bei einer zweistündigen klassischen Busrundfahrt, begleitet von einem sachkundigen örtlichen Reiseleiter, können Sie sich davon überzeugen. Abendessen und Übernachtung im Hotel.

3. Tag: Trier - das Beste zum Schluss
Nach dem Frühstück werden die Koffer verladen und Ihr Reisebus fährt Sie in die Mosel-Hauptstadt Trier. Auf der Welterbeliste der UNESCO stehen 36 Denkmäler aus Deutschland. Allein neun davon befinden sich in Trier. So auch die Porta Nigra – eines der am besten erhaltenen antiken Tore der Welt. Römische Kaiser, Kurfürsten und Bischöfe haben im Laufe der Jahrhunderte das Gesicht der Stadt geprägt. Erleben Sie Trier aus der Sicht eines Römers. Ihr Stadtführer ist mit einer traditionellen Toga bekleidet und vermittelt Ihnen in authentischem Erzählstil einen Eindruck von der Römerstadt Augusta Treverorum. Ihr Aufenthalt in Tier ist der perfekte Abschluss Ihrer 2018er Frühlingsreise. Kommen Sie am Abend gut nach Hause und verleben Sie einen schönen Sommer.

Programmänderungen vorbehalten!

Busreise ab Essen, Oberhausen, Duisburg
-