Frankreich - Provence und Camargue

Inklusivleistungen

  • VinoTours-Reiseleitung
  • VinoTours-Piccolo
  • Fahrt im modernen Reisebus
  • Weinservice während der Reise
  • Lunchpaket bei der Anreise
  • 2x Übernachtung/HP im Raum Lyon
  • 3x Übernachtung/HP (Frühstück und Abendessen) im Raum Nîmes
  • 2x Übernachtung/HP (Frühstück und Abendessen) im Raum Aix-en-Provence
  • Stadtführung Avignon
  • Eintritt Papstpalast Avignon
  • örtl. RSL am 3. Tag
  • Dampfzugfahrt
  • Eintritt Multimediamuseum Pont du Gard
  • örtl. RSL am 4. Tag
  • Jeep-Safari 2,5 Stunden
  • Fahrt im kleinen Zug durch die Salinen inkl. Imbiss
  • Pferde-Cabaret mit Zigeunermusik
  • 1x 4-Gang-Menü inkl. Wein nach Belieben
  • örtl. RSL am 5. Tag inkl. Besuch ,,L´Occitane en Provence“
  • örtl. RSL am 6. Tag
  • Bahnfahrt mit dem Blauen Zug Marseille – Istres (1 Std.)
  • Eintritt Amphitheater in Orange
  • Besichtigung einer Nougat-Fabrik
  • Stadtführung Lyon
  • Besuch der Markthalle Paul Bocuse inkl. Imbiss (Wurst, Käse und Glas Wein)
  • Mittagsimbiss Tag 2.,3.,6.,7. Tag
  • Mittagessen am 5. Tag

Beschreibung

1. Tag: Anreise
Heute beginnt Ihre Reise in die schöne Provence. Frau Lind begrüßt Sie an Bord des Reisebusses. Das ein oder andere Gläschen Wein, ein Lunchpaket und der VinoTours-Piccolo verkürzen Ihnen die Anreise in die Provence. Nach Ihrer Ankunft im Raum Lyon können Sie erst einmal Ihre Zimmer beziehen. Nun treffen Sie sich noch einmal um gemeinsam zu Abend zu essen.
2. Tag: Avignon
Bedienen Sie sich am frischen Frühstücksbuffet im Hotel. Heute geht die Fahrt durch das Rhônetal in Richtung Avignon. Eine Gästebegleitung wird Ihnen die Stadt Avignon bei einer Stadtführung näher zeigen. Besuchen Sie in Avignon den berühmten Papstpalast, der hoch über der Stadt thront. Abendessen und Übernachtung im 4-STERNE-HOTEL bei Nîmes.
3. Tag: Mit dem Dampfzug in die Cevennen
Frühstück im Hotel. Eine örtliche Reiseleitung steigt dazu und erzählt Ihnen viel Interessantes bei der Fahrt durch die Cevennen und Pont du Gard. Mit einer historischen Dampflok geht es dann über Viadukte und Tunnel und durch Flusstäler in das Karstgebirge der Cevennen. Unterwegs machen Sie Halt am beeindruckenden Bambuswald. Rückkehr zum Hotel und Abendessen.
4. Tag: Mit dem Geländewagen in die Camargue
Zuerst einmal können Sie sich in Ruhe am Frühstücksbuffet stärken. Die Camargue… Stierherden, weiße Pferde und rosa Flamingos. Das sind die ersten Dinge, die einem direkt einfallen. Auch heute wird eine örtliche Reiseleitung dabei sein. Bei einer Jeep-Safari über Feldwege, kleine Landstraßen und durch winzige Dörfer können Sie die Tiere entdecken. Ein Mittagsimbiss darf auch heute nicht fehlen. Salz, soweit das Auge reicht: Sehen Sie das ,,Rote Meer“ der Camargue im kleinen Zug. Fahrt in den Zigeunerwallfahrtsort Les-Saintes-Maries-de-la-Mer. Am Abend erwartet Sie das ,,Cabaret der tanzenden Pferde“ – eine unvergessliche Show mit Pferdedressur, Stieren und Flamenco-Klängen und einem 4-Gang-Menü inkl. Wein nach Belieben. Übernachtung im Hotel.
5. Tag: Lavendelstraße der Hochprovence
Auch heute können Sie sich am Frühstücksbuffet stärken bevor Sie das schöne Hotel mit einer örtl. Tagesbegleitung verlassen. Echter Lavendel wächst erst ab ca. 1.000 m Höhe. Aus diesem Grund sind die meisten Lavendelfelder, die Sie auf den üblichen Provence-Touren sehen mit Speik-Lavendel bepflanzt. Dieser Lavendel wird meist in der Reinigungsmittel-Industrie verwendet. Er duftet stärker und ist größer. Romantischer allerdings sind die riesigen Lavendelfelder auf dem Hochplateau von Valensole. Bis Ende Juli blüht hier der Lavendel. Atmen Sie tief ein und genießen Sie den allgegenwärtigen Duft, der Sie bis nach Deutschland begleitet, denn das kleine Dörfchen ,,Allemagne“ liegt nur 12 km entfernt. Hier werden Sie zu einem regionaltypischen Mittagessen eingeladen. Weiter geht die Fahrt nach Manosque, in welchen die Marke ,,L´Occitane en Provence“ ihr Mutterhaus stehen hat. Besichtigen Sie die Fabrikation der biologisch hergestellten Parfums und Kosmetika. Auf der Rückfahrt halten Sie noch einmal am Abtei Sénanque an, ein Abtei mitten im Lavendelfeld und das beliebteste Fotomotiv der Provence. Am Abend checken Sie in einem Hotel im Raum Aix-en-Provence ein. .
6. Tag: Marseille und Aix-en-Provence
Frühstück im Hotel. Besuch der Geburtsstadt von Paul Cézanne und der wohl schönsten Stadt Frankreichs, Aix-en-Provence. Eine örtl. Tagesleitung wird auch heute dabei sein und Ihnen sicher viel Wichtiges und Interessantes über die Gegend erzählen. Mit dem Zug ,,TER de la Côte bleue“ fahren Sie 32 km an der ,,Blauen Küste“ entlang von Marseille bis Istres. Wilde Felsen, azurblaues Wasser und Pinienwälder schmücken die Gegend. Rückfahrt, Abendessen und Übernachtung im Hotel.
7. Tag: Orange
Frühstück im Hotel. Heute geht es nach Orange. Hier haben wir den Eintritt in das Amphitheater von Orange vorgesehen. Audioguides ,,begleiten“ Sie durch das Theater. In Montélimar verkosten Sie den weißen Nougat, eine regionale Spezialität. Vielleicht ist es auch ein schönes Geschenk für Ihre Lieben zuhause? Abendessen und Übernachtung im Hotel im Raum Lyon. 8. Tag: Lyon und Heimreise
Leider heißt es heute schon wieder Abschied nehmen. Genießen Sie das Frühstücksbuffet im Hotel bevor dann der Bus geladen wird und es langsam wieder in Richtung Heimat geht. Zum Abschluss haben wir noch eine Stadtführung in Lyon vorgesehen. In der Markthalle Paul Bocuse bleibt Ihnen noch Zeit um etwas Frisches einzukaufen. Bevor es nach Hause geht, können Sie sich bei einem Imbiss in der Markthalle noch einmal stärken. Sicher werden Sie und Ihre Fotos bereits zuhause erwartet. Wir hoffen, Sie hatten eine schöne Zeit!